Berliner MieterGemeinschaft e.V.

Interessengemeinschaft und Beratung für Berliner Mieter

Mietrecht

Urteile

Keine Pflicht zur regelmäßigen Kontrolle von Öfen und Wandanschlüssen

Der Vermieter ist nicht verpflichtet, ohne besonderen Anlass Öfen einer regelmäßigen Kontrolle, etwa im Hinblick auf die Funktionsfähigkeit und Dichtigkeit der Wandanschlüsse, zu unterziehen.

BGH Beschluss vom 01.06.2011 – AZ VIII ZR 310/10 –

 

Bei einer Kaminkehrung drang durch gelockerte Wandanschlüsse der Öfen Ruß in die Wohnung des Mieters ein. Der Mieter verlangte Schadensersatz vom Vermieter, da dieser gegen seine Instandhaltungs- und Verkehrssicherungspflicht verstoßen habe. Der Bundesgerichtshof hat einen solchen Anspruch des Mieters verneint. Der Vermieter sei nicht verpflichtet gewesen, ohne besonderen Anlass (z. B. eine vorherige Mängelmeldung des Mieters oder frühere Unregelmäßigkeiten beim Betrieb der Öfen) eine regelmäßige Kontrolle der Öfen vorzunehmen.


Hinweise zur Urteilssuche

Die Gerichtsurteile und -entscheide, die Sie hier finden, wurden überwiegend im „MieterEcho“ veröffentlicht.

 

BGH-Urteile sind von großer Bedeutung, da sie endgültig über bestimmte Rechtsfragen entscheiden, die zuvor von den unteren Instanzen unterschiedlich beurteilt worden sind. Wenn Sie speziell auf der Suche nach BGH-Urteilen sind, setzen Sie per Klick ein Häkchen vor „BGH-Urteil?“.

 

Ansonsten können Sie nach Urteilen suchen, indem Sie eines oder mehrere der Kästchen (Suchbegriff, Aktenzeichen, Gericht, Ort) ausfüllen.

 

Hier finden Sie Erläuterungen zu den verwendeten Abkürzungen.