Berliner MieterGemeinschaft e.V.

Interessengemeinschaft und Beratung für Berliner Mieter

Sperrmüll

Sind Mieter/innen verpflichtet, die Kosten für die Sperrmüllabfuhr zu tragen?

Als Grundregel gilt: Sperrmüll ist von seinem Verursacher ordnungsgemäß zu entsorgen.

 

Wird dies missachtet und der Sperrmüll in den Hausmüll geworfen, sodass die Müllabfuhr die falsch befüllten Mülltonnen nicht entsorgt und der Vermieter sich um die ordnungsgemäße Entsorgung kümmern muss, so ist der Vermieter berechtigt, die dadurch entstandenen Mehrkosten auf dieMieter/innen in der Betriebskostenabrechnung umzulegen.

 

Stellt der Verursacher seinen Sperrmüll einfach im Haus oder auf dem Grundstück ab und muss der Sperrmüll dann vom Vermieter abtransportiert und ordnungsgemäß entsorgt werden, ist der Vermieter berechtigt, die dadurch entstandenen Kosten auf alle Mieter/innen über die Betriebskostenabrechnung umzulegen - wenn diese Kosten regelmäßig anfallen (BGH, Urt. v. 13. Januar 2010, AZ: VIII ZR 137/09). Regelmäßig bedeutet nicht zwingend jährlich. Entscheidend ist, dass es sich um Kosten handelt, die in einigermaßen gleichförmigen Abständen anfallen.

 

An dem Ergebnis ändert sich auch nichts, wenn unbekannte Dritte die Sperrmüllverursacher waren.

 

Nicht auf alle Mieter/innen umlagefähig ist hingegen Sperrmüll, der von ausziehenden Mieter/innen in der Wohnung hinterlassen worden oder welcher auf sonstige Weise ganz eindeutig einer Mietpartei zugeordnet werden kann (z.B. im gemieteten, zugeordneten Keller, der Garage, etc.). Solche Kosten müssen diese verursachenden Mieter/innen alleine tragen.


Unser Beitrittsformular macht Ihren Beitritt kinderleicht. Mit ein paar Klicks sind sie dabei!

Wehren Sie sich gemeinsam mit Ihren Nachbarn gegen Forderungen des Vermieters!

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, um noch mehr zu Mietrecht und Wohnungspolitik zu erfahren!

Neue Adresse oder Bankverbindung?

Geben Sie uns online Bescheid!

Befinden sich eine/mehrere Ferienwohnung(en) in Ihrem Haus? Berichten Sie uns davon und schildern Sie Ihre Erfahrungen in unserer Online-Umfrage!

Betriebskosten

Zahlen Sie zu viel?

Überprüfen Sie dies mit unserem Betriebskostenrechner!

Veranstaltungsreihe

Milieuschutz un-wirksam?

Die Videos zu dieser Veranstaltung stehen Ihnen auf unserer Seite zur Verfügung.

Erwerbslosenfrühstück

Schauen Sie doch vorbei!

Wir organisieren 2 Mal im Monat ein Frühstück für Erwerbslose, Aufstocker und Geringverdienende in Neukölln!

Alles was Sie über die Mietkaution und Bürgschaften wissen sollten.

Was sollte vor dem Unterschreiben eines Mietvertrages beachtet werden?

Geschäftsstelle:

Möckernstraße 92
10963 Berlin
Tel.: 030 - 216 80 01

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Mittwoch: 10 bis 13 Uhr
Freitag: 10 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr

 

Öffnungszeiten der Beratungsstellen:

siehe unter "Beratung / Beratungsstellen"