Interessengemeinschaft und Beratung für Berliner Mieter

Mietschuldenfreiheitsbescheinigung

Was tun, wenn der Vermieter keine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung erstellen will?

Neben der Selbstauskunft werden von den Vermietern zumeist eine Kopie des Personalausweises, Einkommensnachweise, eine SCHUFA-Auskunft und eben eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung gefordert.

Grundsätzlich ist es kein Problem, so eine vom Vermieter zu bekommen. Wenn es allerdings während des Mietverhältnisses zu Auseinandersetzungen gekommen ist oder es Unstimmigkeiten über Minderungsansprüche oder die Höhe der Mietminderung oder ähnliches gegeben hat, kommt es vor, dass der Vermieter sich weigert, solch eine Bescheinigung zu erstellen. Leider können Vermieter hierzu nicht dazu gezwungen werden, da Mieter/innen keinen Anspruch gegen den Vermieter auf Erstellung einer Mietschuldenfreiheitsbescheinigung haben (BGH, Urt. v. 30.09.2009, AZ: VIII ZR 238/08).

Sollte sich Ihr aktueller Vermieter weigern, Ihre Mietschuldenfreiheit zu bescheinigen, so können Sie das Problem lösen, indem Sie Ihrer Bewerbung Kontoauszugskopien beifügen, die Ihre Mietzahlungen belegen. 


Unser Beitrittsformular macht Ihren Beitritt kinderleicht. Mit ein paar Klicks sind Sie dabei!

Neue Adresse oder Bankverbindung?

Geben Sie uns online Bescheid!

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, um noch mehr zu Mietrecht und Wohnungspolitik zu erfahren!

Wehren Sie sich gemeinsam mit Ihren Nachbarn gegen Forderungen des Vermieters!

Befinden sich eine/mehrere Ferienwohnung(en) in Ihrem Haus? Berichten Sie uns davon und schildern Sie Ihre Erfahrungen in unserer Online-Umfrage!

Betriebskosten

Zahlen Sie zu viel?

Überprüfen Sie dies mit unserem 

Betriebskostenrechner!

Veranstaltungsreihe

Milieuschutz un-wirksam?

Die Videos zu dieser Veranstaltung stehen Ihnen auf unserer Seite zur Verfügung.

Erwerbslosenfrühstück

Schauen Sie doch vorbei!

Wir organisieren 2 Mal im Monat ein Frühstück für Erwerbslose, Aufstocker und Geringverdienende in Neukölln!

Was sollte vor dem Unterschreiben eines Mietvertrages beachtet werden?

Mieterhöhung mit Begründung über Mietspiegel? – Erfahren Sie, was sie nicht akzeptieren müssen.

Geschäftsstelle:

Möckernstraße 92
10963 Berlin
Tel.: 030 - 216 80 01

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Mittwoch: 10 bis 13 Uhr
Freitag: 10 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr

 

Öffnungszeiten der Beratungsstellen:

siehe unter "Beratung / Beratungsstellen"