Berliner Mietergemeinschaft e.V.

Interessengemeinschaft und Beratung für Berliner Mieter

Abstandszahlung

Darf von den neuen Mieter/innen Geld dafür verlangt werden, dass die Wohnung frei gemacht wird?

Abstandszahlungen an Ver- oder Vormieter haben das Ziel, dass die begehrte Wohnung frei gemacht wird und die neuen Mieter/innen einziehen dürfen. Das ist nach § 4 a WoVermRG für alle Wohnungsarten verboten.

Erlaubt ist jedoch eine Vereinbarung, dass die neuen Mieter/innen die Umzugskosten des Vormieters übernehmen. Dabei muss der Vormieter diese Kosten nachweisen.

Nicht zu verwechseln ist die Abstandszahlung mit der Ablösezahlung.


Unser Online-Beitrittsformular macht den Beitritt ganz einfach.

Börsennotierte Vermieter

Immobilien-Aktiengesellschaften quetschen Mieter/innen und Wohnungsbestände ausik

Folgen Sie uns jetzt auf Facebook und Twitter - Aktuelles zu Mietrecht und Wohnungspolitik

Ferienwohnungen

Unsere Umfrage

Falls sich eine oder mehrere Ferienwohnung(en) in Ihrem Haus befinden, berichten Sie uns davon und schildern Sie Ihre Erfahrungen in der Online- Umfrage.

Betriebskosten

Betriebskostenrechner

Überprüfen Sie Ihre Betriebs­kostenabrechnung mit dem Betriebskosten-Rechner!

Veranstaltungsreihe

Milieuschutz un-wirksam?

Die Videos dieser Veranstaltung stehen für Sie bereit.

Frühstück + Beratung für Erwerbslose, Aufstocker und Geringverdienende in Neuköllner Beratungsstelle

Infoschrift

Untermiete

Die wichtigsten Tipps und Infos zu den Themen Untermiete und Wohngemeinschaften.

Überhöhte Heizkostenabrechnung? - Unsere Infoschrift hilft bei der Überprüfung.

Geschäftsstelle:

Möckernstraße 92
10963 Berlin
Tel.: 030 - 216 80 01

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Mittwoch: 10 bis 13 Uhr
Freitag: 10 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr

 

Öffnungszeiten der Beratungsstellen:

siehe unter "Beratung / Beratungsstellen"