Berliner MieterGemeinschaft e.V.

Interessengemeinschaft und Beratung für Berliner Mieter

Taekker und Ziegert im Graefekiez

Die Firma Ziegert wickelt jetzt für Taekker die Entmietung der Graefestraße 11/Böckhstraße 13 ab.

Joachim Oellerich

 

Die Entmietungsspezialisten der Firma Ziegert sind den Leser/innen des MieterEchos nicht unbekannt. In der Barbarossastraße 59 hatten sie für die Firma Hochtief gearbeitet, in der Graefestraße 58 und in der Müllenhoffstraße 5 waren beziehungsweise sind sie noch zugange, und jetzt wickeln sie die Geschäfte der Firma Taekker in der Graefestraße 11/Böckhstraße 13 ab.

 

Der dänische Finanzinvestor Taekker (siehe auch MieterEcho Nr. 342/September 2010) hatte das Eckgebäude aus der Gründerzeit mit den Adressen Graefestraße 11 und Böckhstraße 13 im Jahr 2007 erworben und bald darauf „moderate“ Mieterhöhungen bis an die Obergrenze der Mietspiegelspanne angekündigt. Diese Absicht scheiterte am Mietrecht und den Mieter/innen, die es anzuwenden wussten. Zu Beginn dieses Jahres erfuhren die Mieter/innen vom Wechsel der Verwertungsstrategie. Sie zielt jetzt auf die Umwandlung der Miet- in Eigentumswohnungen ab und mit der Durchführung wurde die Firma Ziegert betraut. Deren Auszugsofferten zwischen 10.000 und 17.000 Euro zeigen, wie lukrativ das Geschäft des Handels mit leeren Wohnungen wieder geworden ist.

Die Mieter/innen versuchten mithilfe des Mietshäuser Syndikats, das Haus selbst zu erwerben und boten 2,3 Millionen Euro – das 14-fache der jährlichen Mieteinnahmen. Das 16-fache, das heißt 2,5 bis 2,7 Millionen müssten es wenigstens sein, war die Antwort der Berliner Niederlassung von Taekker. In der dänischen Zentrale schätzt man die Entwicklungschancen auf dem Berliner Immobilienmarkt jedoch wesentlich optimistischer ein. Das Haus habe bereits jetzt einen Marktwert von 4 bis 4,5 Millionen Euro, wurde erklärt, und der sei durch den scheibchenweisen Verkauf in Form von Eigentumswohnungen problemlos zu realisieren.

Solche Kalkulationen haben Aussicht auf Erfolg, nachdem die rot-rote Koalition knapp 10 Jahre lang die Grundlage dafür geschaffen hat. Es wird höchste Zeit, dass sich die Mieter/innen der Entwicklung mit allen Mitteln widersetzen.

 

 

MieterEcho 349 / September 2011

 


Schlüsselbegriffe: Taekker, Firma Ziegert, Graefekiez, Graefestraße 11, Böckhstraße 13, Mieterhöhungen, Umwandlung Miet- in Eigentumswohnungen, Mietshäuser Syndikats, rot-rote Koalition

Berliner MieterGemeinschaft e.V.
Möckernstraße 92
10963 Berlin

Tel.: 030 - 21 00 25 84
Fax: 030 - 216 85 15

Email: me(at)bmgev.de

Ferienwohnungen

Unsere Umfrage

Falls sich eine oder mehrere Ferienwohnung(en) in Ihrem Haus befinden, berichten Sie uns davon und schildern Sie Ihre Erfahrungen in unserer Online-Umfrage.