Berliner Mietergemeinschaft e.V.

Interessengemeinschaft und Beratung für Berliner Mieter

MieterEcho online 10..10.2012

Studenten und der Wohnungsmarkt

 

Die Kölner Firma „pantera AG versteht sich als Innovationsführer im deutschen Wohnimmobilienmarkt – mit besonderer Design- und Architekturkompetenz und erprobten, marktfähigen Wohnkonzepten und Brand.“ (http://www.pantera.de)
Eine Kostprobe der „marktfähigen Wohnkonzepte“ liefert die Innovationsführerin in Dahlem.

Ein ehemaliges Gebäude des Max-Planck-Instituts an der Königin-Louise-Str. 5 wurde von der Hübner Gruppe („Wir schaffen Lebensqualität.“ Standorte sind Berlin, Greifswald, Leipzig sowie Laichingen) in ein Domizil für den wissenschaftlichen Nachwuchs umgewandelt und die pantera AG übernimmt die Vermarktung. Die 209 Wohneinheiten sind zwischen 17 und 48m² groß und für eine Nettokaltmiete zwischen 16 und 23 Euro an Studenten sowie wissenschaftliche Mitarbeiter vermietet.
Die Apartments der gehobenen Preiskategorie werden auch zum Kauf angeboten und sollen Anlegern eine Bruttorendite zwischen 4% und 5% bescheren. Die preiswerteste Einheit ist 16,9 m“ groß und kostet 69.000 Euro, für die teuerste mit 48m“ müssen 207.000 Euro bezahlt werden. Stets werden den Erwerber/innen auch die Möblierungskosten von 320,-- Euro (ikea oder doch nur Transportkosten für Sperrmüll?) in Rechnung gestellt.

 

 

zurück zu MieterEcho online

Berliner MieterGemeinschaft e.V.
Möckernstraße 92
10963 Berlin

Tel.: 030 - 21 00 25 84
Fax: 030 - 216 85 15

Email: me(at)bmgev.de

Milieuschutz  - Was leistet die soziale Erhaltungsverordnung?

MieterEcho

ProSoluta

Aufruf der Redakton MieterEcho an Betroffene von ProSoluta zum Erfahrunsaustausch und zur Vernetzung