Berliner MieterGemeinschaft e.V.

Interessengemeinschaft und Beratung für Berliner Mieter

Nebenkosten: Belegzusendung

Wenn Sie die Betriebskostenbelege einsehen möchten, die Belegeinsicht in den Räumlichkeiten Ihres Vermieters Ihnen aber nicht zumutbar ist, können Sie Ihr Schreiben so formulieren:

Bitte beachten Sie:

  • Versenden Sie Ihr Schreiben an den Vermieter am besten per Einschreiben oder werfen Sie es unter Beisein eines Zeugen in den Briefkasten des Vermieters ein.
  • Der Vermieter bzw. die Hausverwaltung können Ihnen Kopierkosten in Rechnung stellen, wenn Sie die Zusendung der Belege wünschen. Bis zu 25 Cent pro Blatt sind möglich.

                                                                                                       Berlin, den (Datum)
 

Betriebskostenabrechnung (Jahr) / Belegzusendung
 

Sehr geehrter Herr (Name),
 

die Betriebskostenabrechnung für (Jahr) habe ich erhalten.
 

Bevor ich den Nachzahlungsbetrag leisten oder das Guthaben annehmen werde, möchte ich gerne die entsprechenden Originalbelege überprüfen.
 

Wie Ihnen wohl bekannt ist, sind Mieter/innen nicht zur Einsichtnahme der Belege in den Räumlichkeiten des Vermieters verpflichtet, wenn dies für sie unzumutbar ist. Vielmehr steht ihnen dann ein Recht auf Belegzusendung zu.
 

Aufgrund meiner Krankheit sehe ich mich nicht imstande, den Weg in Ihre Büros zu unternehmen. Die Belegeinsicht ist für mich momentan unzumutbar. / Dies ist vorliegend der Fall, da Ihr Büro nicht in Berlin ist, sondern in (Stadt) und die Kosten der Reise in keinem Verhältnis zur Belegeinsicht stehen. / (andere Unzumutbarkeitsgründe)
 

Ich benötige die Belege für folgende Kostenpositonen:

1. (Kostenposition, z.B. Hauswart)

2.

3.

...

Ich bitte um zeitnahe Zusendung.

 

Mit freundlichen Grüßen.


Sie können sich Formulierungen aus den oben stehenden Vorschlägen herauskopieren und in einen von Ihnen verfassten Brief einfügen. Sie können auch die unten stehende Textdatei (Dateiformat: Microsoft Word) herunterladen und als Vorlage benutzen.


Unser Beitrittsformular macht Ihren Beitritt kinderleicht.

Hausversammlungen

Gemeinsam stark!

Hausversammlungen können ein gutes Mittel sein, sich gegen Forderungen des Vermieters zu wehren. Wir unterstützen Sie dabei: 030 / 21002584!

Folgen Sie uns jetzt auf Facebook und Twitter - Aktuelles zu Mietrecht und Wohnungspolitik

Ferienwohnungen

Unsere Umfrage

Falls sich eine oder mehrere Ferienwohnung(en) in Ihrem Haus befinden, berichten Sie uns davon und schildern Sie Ihre Erfahrungen in unserer  Online-Umfrage.

Betriebskosten

Betriebskostenrechner

Überprüfen Sie Ihre Betriebskostenabrechnung mit unserem Betriebskostenrechner!

Veranstaltungsreihe

Milieuschutz un-wirksam?

Die Videos zu dieser Veranstaltung stehen Ihnen auf unserer Seite zur Verfügung.

Frühstück für Erwerbslose, Aufstocker und Geringverdienende in Neuköllner Beratungsstelle

Was ist wichtig, wenn neue Hauseigentümer vor der Tür stehen?

Mieterhöhung mit Begründung über Mietspiegel? – Erfahren Sie, was sie nicht akzeptieren müssen.

Geschäftsstelle:

Möckernstraße 92
10963 Berlin
Tel.: 030 - 216 80 01

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Mittwoch: 10 bis 13 Uhr
Freitag: 10 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr

 

Öffnungszeiten der Beratungsstellen:

siehe unter "Beratung / Beratungsstellen"