Berliner Mietergemeinschaft e.V.

Interessengemeinschaft und Beratung für Berliner Mieter

MieterEcho 09.05.2017

PM Anwohnerinitiative Weserstr.

Fristlose Kündigungen von Wohnungsmietern, darunter Familien mit kleinen Kindern, in der Weserstraße 207 im Zusammenhang mit dem Betrieb des Fantastic Foxhole Hostels im gleichen Haus.
Im Kontext des Konfliktes zwischen der Anwohnerschaft der Weserstraße 207 und der umliegenden Gebäude und den Betreibern des Fantastic Foxhole Hostels schaltet sich jetzt der Hausverwalter Alexander Skora ein.
Viele Mietparteien haben am 08. Mai 2017 die fristlose Kündigung unter Benennung haltloser Behauptungen erhalten. Unter den Betroffenen, die zum Teil bereits seit einigen Jahrzehnten hier leben, befinden sich mehrere Familien mit kleinen Kindern.
Für einen Betrieb des Fantastic Foxhole Hostels, das zum April 2017 eröffnete, liegt derzeit noch keine gültige Genehmigung vor. Das Bezirksamt fordert hier einen Antrag auf Nutzungsänderung. Diesbezüglich hat sich die Nachbarschaftsinitiative Weserkiez kürzlich bereits kritisch öffentlich geäußert.
Der Zusammenhang zwischen der Kritik aus der Nachbarschaft und den von Hausverwalter Alexander Skora ausgesprochenen Kündigungen erscheint offensichtlich.
Er ist selbst Betreiber mehrerer Hostels in Berlin, darunter das Happy Go Lucky Hotel & Hostel in Charlottenburg. Die Kündigung vieler Altmieter entledigt ihn möglicher kritischer Stimmen an einem auch für den Vermieter höchst lukrativen Betrieb eines Hostels.
Die Bewohner der Weserstraße 207 und der Nachbarschaftsinitiative Weserkiez fordern Bezirk, Presse und Öffentlichkeit auf, jetzt zu handeln und dieser massiven organisierten Form sozialer Verdrängung vorzubeugen.
Pressekontakt: Katharina Wolff
Tel.: +49 152 18 13 71 38
Email: awi_weser@yahoo.com

..... zurück zu MieterEcho online ....

Berliner MieterGemeinschaft e.V.
Möckernstraße 92
10963 Berlin

Tel.: 030 - 21 00 25 84
Fax: 030 - 216 85 15

Email: me(at)bmgev.de

Wohnungs- und mietenpolitisches Versagen

Was die große Koalition gebracht hat und was von der Wahl zu erwarten ist

MieterEcho

ProSoluta

Aufruf der Redakton MieterEcho an Betroffene von ProSoluta zum Erfahrunsaustausch und zur Vernetzung