Berliner MieterGemeinschaft e.V.

Interessengemeinschaft und Beratung für Berliner Mieter
MieterEcho 384 / Oktober 2016

MieterEcho Editorial

MieterEcho Editorial Oktober 2016

Liebe Leserinnen und Leser,   

seit 1998 findet in München jährlich die Expo Real, die größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen in Europa statt. Hier tummelt sich nicht nur, was Rang und Namen in der Szene hat, hier werden auch immer die der jeweiligen Marktlage entsprechenden Investitionsstrategien verhandelt. Es geht dabei in erster Linie um die großen Assetklassen, das heißt die Anlagen, die besonders hohe Profite versprechen. Zurzeit sind die Pflegeimmobilien stark im Rennen. Die Arbeitsintensität steigt permanent, der Verschleiß der Beschäftigten nimmt zu, es boomt die private Pflegeindustrie und zu den Nutznießern dieser Entwicklung gehören die Spekulanten mit Pflegeimmobilien. Jede 15. Gewerbeimmobilie auf dem Markt ist ein Pflegeheim und das Transaktionsvolumen wird in diesem Jahr die 3-Milliarden-Grenze überschreiten.    

CBRE, der mit 70.000 weltweit Beschäftigten größte Immobiliendienstleister, rechnet mit einem weiteren Anstieg des Interesses der Anleger – nicht zuletzt, weil sich die Angebotsknappheit für Wohnportfolios weiter fortsetzen wird. Die Bundesregierung prognostiziert die Erteilung von Baugenehmigungen für 300.000 Wohnungen in diesem Jahr deutschlandweit, aber mit Bauleistungen dieser Größenordnung wird das Fortschreiten des Wohnungsdefizits nicht zum Stillstand kommen. Steigende Mieten sind die Folge und die zahnlose Mietpreisbremse bleibt wirkungslos.            

Dennoch suchen Investoren – sicher ist sicher – weiterhin nach Möglichkeiten, sie zu umgehen. Ein Trick ist dabei, Wohnungen möbliert zu vermieten. Das Forschungsinstitut Empirica habe festgestellt, dass der Anteil der möblierten Wohnungen am Gesamtwohnungsangebot inzwischen in Berlin bei 35 bis 45% liegt, berichtet die Immobilien Zeitung. Ob allerdings die Mietpreisbremse die alleinige Ursache für diese Entwicklung ist, bleibt offen. Fest steht jedoch, dass die Mieten der möblierten Wohnungen um rund 80% höher sind als die der unmöblierten Gegenstücke und das macht die Sache für Investoren durchaus interessant.

Ihr MieterEcho


MieterEcho 384 / Oktober 2016

Schlüsselbegriffe: Expo Real, Assetklassen, Spekulanten, Gewerbeimmobilie, CBRE, Investoren, Immobiliendienstleister, Mietpreisbremse, steigende Mieten, Empirica

Berliner MieterGemeinschaft e.V.
Möckernstraße 92
10963 Berlin

Tel.: 030 - 21 00 25 84
Fax: 030 - 216 85 15

Email: me(at)bmgev.de

Ferienwohnungen

Unsere Umfrage

Falls sich eine oder mehrere Ferienwohnung(en) in Ihrem Haus befinden, berichten Sie uns davon und schildern Sie Ihre Erfahrungen in unserer Online-Umfrage.