Berliner Mietergemeinschaft e.V.

Interessengemeinschaft und Beratung für Berliner Mieter

MieterEcho online – 27.06.2011

Große Freude bei Investoren

 
Die Immobilienzeitung vom 27.6.2011 kann ihren Lesern gute Nachrichten verkünden:

Steigende Mieten, wachsende Einwohner- und Haushaltszahlen und wenig Neubau - die Bedingungen für Wohnungsinvestoren in Berlin sind ideal, sagt Andreas Schulten, Chef der Berliner Niederlassung des Marktforschungsinstitus BulwienGesa. „Die Sorge der Akteure am Berliner Wohnimmobilienmarkt, dass die Stadt zweite Wahl ist, hat sich komplett zerschlagen“, so sein Fazit.

 
Warum das so ist, wird nicht verschwiegen:

Die Gründe lägen auf der Hand, so der Experte weiter: Auf die Frage, in welchen drei deutschen Städten in den nächsten fünf Jahren die höchsten Mietsteigerungen zu erwarten seien, sagen die meisten Unternehmer: In Berlin werden die Preise am heftigsten steigen – und zwar sowohl in Neu- als auch in Altbauten. München erringt Platz 2, Hamburg ist die Nr. 3.

 
In Berlin hat die Regierung kein wohnungspolitisches Programm und eine Partei DIE LINKE, deren Fraktionsbeschäftigte zum Zwecke weiterer Verengung des Wohnungsmarktes gegen staatlich geförderten Neubau Stimmung machen.

Bessere Investitionsbedingungen kann es nicht geben.
 

... zurück zur Übersicht von MieterEcho online ...

Berliner MieterGemeinschaft e.V.
Möckernstraße 92
10963 Berlin

Tel.: 030 - 21 00 25 84
Fax: 030 - 216 85 15

Email: me(at)bmgev.de

Milieuschutz  - Was leistet die soziale Erhaltungsverordnung?

MieterEcho

ProSoluta

Aufruf der Redakton MieterEcho an Betroffene von ProSoluta zum Erfahrunsaustausch und zur Vernetzung