Berliner Mietergemeinschaft e.V.

Interessengemeinschaft und Beratung für Berliner Mieter

MieterEcho 357 / Dezember 2012

Energiewende und energetische Sanierung

Wer zahlt? Wer profitiert?

 Download als PDF


Editorial Dezember 2012

MieterEcho Editorial ...mehr


Titel

Energiewende treibt Wohnkosten in die Höhe

„Umweltschonend und bezahlbar“ soll sie laut Angela Merkel sein – tatsächlich ist die derzeit vorangetriebene Energiewende ökologisch zweifelhaft und sozial unverträglich  ...mehr


„Durch verändertes Nutzerverhalten sind Energieeinsparungen von 25% möglich.“

Was haben Mieter/innen angesichts der hohen Mieterhöhungen von energetischen Modernisierungen?  ...mehr


Staatliche Förderung für unsoziale Mieterhöhungen

Neuköllner Mieter/innen kritisieren die Politik der staatlichen Förderbank KfW ...mehr


Wer zahlt die Zeche?

Politiker und Lobbyverbände pflegen weiter die Legende von den „teuren erneuerbaren Energien“ als Ursache explodierender Strompreise ...mehr


Bedingt klimafreundlich

Fernwärme ist in der Regel energieeffizienter, aber nicht immer billiger ...mehr


Extrem hohe Heizkosten durch Contracting

Mieter/innen in der Glienicker Straße 49 in Berlin zahlen fast doppelt so viel wie der Durchschnitt ...mehr


Eine Anfrage bei Lichtblick mit Folgen

Ein von einer energetischen Modernisierung betroffener Mieter erkundigte sich nach einer alternativen Beheizung und wurde gekündigt  ...mehr


„Kunststoff macht Sieger“

Energieeffizienz von Gebäuden ist das Topthema der Klimapolitik – dabei präsentiert sich die Chemie-Industrie als problemlösender Umweltengel  ...mehr


Dicke Pullover stricken für die Energiewende

Die weit verbreiteten Zahlen zu Einsparpotenzialen sprechen eindeutig für energetische Modernisierungen. Aber wer rechnet eigentlich mit diesen Zahlen und für wen rechnen sie sich nicht?  ...mehr


Berlin

Placebo gegen Wohnungsnot

Das „Mietenbündnis“ des Senats mit den kommunalen Wohnungsunternehmen ist bestenfalls ein Tropfen auf den heißen Stein  ...mehr


Große Pläne – nichts dahinter

Trotz Schuldenberg und Flughafenkrise: Der rot-schwarze Senat hält an fragwürdigen Großprojekten fest ...mehr


Fluglärm weg, Mieten rauf?

Voraussichtlich nächstes Jahr schließt der Flughafen Tegel – die Aufwertung der bislang stark lärmbelasteten Wohngebiete ist absehbar  ...mehr


Die Lobby am Regierungstisch

Mit der Benennung von Cornelia Yzer als Wirtschaftssenatorin beweist die Berliner CDU ihre politische Instinktlosigkeit ...mehr


Wohnungsnot zum Semesterbeginn

In vielen Universitätsstädten hat sich die Lage dramatisch verschärft ...mehr


„Marktfähige Wohnkonzepte“ für Studierende?

Die Firma pantera AG bietet ein „Wohnheim“ der gehobenen Preisklasse ...mehr


Luxus-Loft statt Grundschule

Die Freie Schule Kreuzberg steht vor der Räumung ...mehr


Projekte und Initiativen

„Hier kaufen Sie Ärger!“

Mieter/innen der Forster Straße 8 in Kreuzberg konnten sich gegen die Modernisierungspläne der neuen Eigentümer gut behaupten  ...mehr


Perspektiven der Gegenwehr

Mit einer Umfrage sammelte eine Stadtteilinitiative in Neukölln nicht nur Daten, sondern trug auch zur Vernetzung von Betroffenen bei  ...mehr


RECHT UND RECHTSPRECHUNG

Mieterhöhung bei preisgebundenem Wohnraum und freiwilligem Verzicht des Vermieters auf einen Teilbetrag der Miete

LG Berlin, Urteil vom 09.07.2012 – AZ: 67 S 443/11 –


Mieterhöhung nach dem Berliner Mietspiegel und Angabe von Fördermitteln

LG Berlin, Urteil vom 30.08.2012 – AZ: 67 S 163/11 –


Einschränkung des Kündigungsschutzes für Mieter in Studentenwohnheimen

BGH, Urteil vom 13.06.2012 – AZ: VIII ZR 92/11 –


Schadensersatz wegen Entsorgung von Fahrrädern bei Entrümpelungsaktion des Vermieters

AG Tempelhof-Kreuzberg, Urteil vom 20.07.2012 – AZ: 23 C 9/12 -


Mieterhöhung bei Abweichung der vertraglich vereinbarten von der tatsächlichen Wohnfläche um weniger als 10% und Sondermerkmal „Modernes Bad“

AG Tempelhof-Kreuzberg, Urteil vom 28.06.2012 –  AZ: 14 C 576/11 –


Keine Mietminderung wegen Baulärms bei einer in einem ausgewiesenen Sanierungsgebiet gelegenen Wohnung, wenn bei Anmietung konkrete Anhaltspunkte für eine spätere Bebauung vorlagen

LG Berlin, Urteil vom 03.07.2012 – AZ: 65 S 435/11 –



Austausch von Mietern bei einer nicht auf Dauer angelegten, sondern zu Haushalts- und Wirtschaftsgemeinschaft geschlossenen Wohngemeinschaft

LG Berlin, Urteil vom 09.02.2010  – AZ: 65 S 475/07 –


Erneutes Mieterhöhungsverlangen nach Teilzustimmung innerhalb der Sperrfrist

AG Tempelhof-Kreuzberg, Urteil vom 27.08.2012 – AZ: 20 C 214/12 –



Verweigerung der Wohnungsrückgabe durch den Vermieter nach Zwischenumsetzung wegen Instandsetzung der gemieteten Wohnung

LG Berlin, Beschluss vom 13.09.2012 – AZ: 67 S 481/12 –


Berliner MieterGemeinschaft e.V.
Möckernstraße 92
10963 Berlin

Tel.: 030 - 21 00 25 84
Fax: 030 - 216 85 15

Email: me(at)bmgev.de

Milieuschutz  - Was leistet die soziale Erhaltungsverordnung?

MieterEcho

ProSoluta

Aufruf der Redakton MieterEcho an Betroffene von ProSoluta zum Erfahrunsaustausch und zur Vernetzung